+
Gesucht: Ralf Georg Müller

Wo ist Ralf Müller? Jetzt fahndet auch "Aktenzeichen XY"

Rosenheim - Wo ist Ralf Georg Müller? Der 55-Jährige hatte seine Frau ermordet und auf Rosen gebettet. Jetzt fahndet auch "Aktenzeichen XY" nach dem Rosen-Mörder.

Kurzfristig unterstützt die TV-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" in ihrer heutigen Sendung die Kriminalpolizei Rosenheim bei der Öffentlichkeitsfahndung nach Ralf Georg Müller. Der 55-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, seine 51-jährige Ehefrau Anne vor rund zwei Wochen in der gemeinsamen Wohnung in der Rosenheimer Tegernseestraße getötet zu haben. Die Polizei erhofft sich insbesondere Hinweise aus dem überregionalen Raum.

Der Tatverdächtige, der nach der Tat in Regensburg war, könnte sich zwischenzeitlich mit seinem hellblauen Opel Meriva (Kennzeichen RO-RA 789) im erweiterten süddeutschen Raum, aber auch im benachbarten Ausland aufhalten. Nach wie vor stehen sowohl die Flucht als auch eine etwaige Selbstgefährdung im Raum. Zusätzlich zu den Hinweistelefonen im ZDF-Studio nimmt die "SOKO Tegernsee" (während der Sendung bis 23 Uhr) Mitteilungen direkt entgegen unter der Telefonnummer 08031/200-3180 (ansonsten 08031/2000 oder 110 oder jede Polizeidienststelle).

"Aktenzeichen XY", Mittwoch, 20.15 Uhr im ZDF

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Der Schafbestand im Freistaat wächst. Doch nicht nur das, es gibt auch immer mehr Betriebe. Dem Freistaat stehen also schafige Zeiten bevor. 
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Wetterexperte Dominik Jung warnt vor einem eisigen Februar-Finale.
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Folgenschwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 73 bei Lichtenfels: Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem ein 37-Jähriger einem anderen Auto nicht mehr rechtzeitig …
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73

Kommentare