+
Mit einen Mercedes AMG im Wert von rund 100 000 Euro wollte der Autodieb bei einer Polizeikontrolle im oberfränkischen Schirnding in Rambo-Manier flüchten.

Beamte stoppen 28-Jährigen in gestohlenem Luxuswagen

„Rambo“ in Oberfranken: Flüchtender Autodieb rammt Polizeiautos

Szenen wie im Action-Film mitten in Oberfranken: Als die Polizei einen Mann in einem einem gestohlenen Luxus-Schlitten stoppen wollte, gab der Autodieb Vollgas und rammte mehrere Einsatzfahrzeuge.

Schirnding - Nach seinem Fluchtversuch in Rambo-Manier konnte der brutale Autodieb in Oberfranken am Mittwochabend von den Beamten festgenommen werden. Medien berichten, dass der Mann auf der Bundesstraße B303 mit einem gestohlenen Mercedes AMG unterwegs war. Kurz vor der tschechischen Grenze wurde er geschnappt. Bei der Festnahme wehrte sch der Täter heftig, dabei wurden der 28-Jährige und drei Beamte leicht verletzt.

Die Polizei hatte bei Schirnding eine Straßensperre aufgestellt, weil Beamte den gestohlenen Luxuswagen auf einer Bundesstraße im Landkreis Wunsiedel entdeckt hatten. Dort keilten sie den Tatverdächtigen am Mittwochabend mit mehreren Streifenwagen ein, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten.

Als die Polizisten den Mann festnehmen wollten, fuhr er rückwärts auf einen Polizeiwagen und schob diesen - trotz angezogener Handbremse - rund 75 Meter weit nach hinten auf ein weiteres Auto. Indem sie zwei Scheiben zertrümmerten, gelang es den Polizisten schließlich, die Fahrertür zu entriegeln.

Bei seiner Festnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand, so die Polizei. Es entstand ein Schaden von knapp 28 000 Euro. Der Wagen im Wert von rund 100 000 Euro war von der baden-württembergischen Polizei als gestohlen gemeldet worden. Am Donnerstagnachmittag erging Haftbefehl. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Ein Mann aus dem fränkischen Schwarzenbruck hat sich über Jahre in mindestens 220 Fällen Waren online Waren liefern lassen - aber nie bezahlt. Jetzt entlarvte die …
Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Schock für den SV Schalding-Heining: Neuzugang Edvin Hodzic ist kurz nach seinem Wechsel zum Regionalligisten gestorben. Auch Kroatiens WM-Held Mateo Kovacic trauert um …
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Bei einem Besuch einer Sommerrodelbahn in der Fränkischen Schweiz sind mehrere Gäste in Gondeln steckengeblieben und mussten von der Bergwacht befreit werden. Nun …
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben
Die Hilfsorganisationen bekommen für die Seenotrettung auf dem Mittelmeer momentan sehr viele Spenden – obwohl sie aktuell nicht ins Einsatzgebiet fahren dürfen. Doch …
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.