Lkw rammt Betonklotz: Diesel vor Wöhrder See

Nürnberg - Wegen einer Kollision mit einem Betonklotz hat ein Lastkraftwagen am Montagabend im Nürnberger Stadtgebiet 160 Liter Diesel verloren.

Wie die Polizei mitteilte, riss bei dem Unfall gegen 19.00 Uhr der Tank des Fahrzeuges. Daraufhin lief der Diesel auf der Wiese vor dem Wöhrder See aus und versickerte im Erdreich. Dieses musste von der Feuerwehr teilweise bis zu 50 cm tief abgetragen werden. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar, erst am Dienstagmorgen wollte die Umweltbehörde der Stadt Nürnberg die Unglücksstelle besichtigen und über weitere Maßnahmen entscheiden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Reporter steckt im Mega-Chaos am Brenner fest - erst nach vielen Stunden ging es weiter
Was eigentlich als erholsames Wochenende im Ahrntal geplant war, wurde für tz-Reporter Uli Heichele und seine Frau durch die Schneewalze am Brenner zu einer Tour ins …
Reporter steckt im Mega-Chaos am Brenner fest - erst nach vielen Stunden ging es weiter
Bayern-Wetter: Herbst bleibt ungemütlich - Glätte und Frost
Wetter in Bayern: Glätte und Frost sind im Freistaat angekommen. Teilweise wird es windig - und ziemlich ungemütlich.
Bayern-Wetter: Herbst bleibt ungemütlich - Glätte und Frost
Brutale Messer-Attacke: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Messer-Attacke: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu

Kommentare