Lkw rammt Betonklotz: Diesel vor Wöhrder See

Nürnberg - Wegen einer Kollision mit einem Betonklotz hat ein Lastkraftwagen am Montagabend im Nürnberger Stadtgebiet 160 Liter Diesel verloren.

Wie die Polizei mitteilte, riss bei dem Unfall gegen 19.00 Uhr der Tank des Fahrzeuges. Daraufhin lief der Diesel auf der Wiese vor dem Wöhrder See aus und versickerte im Erdreich. Dieses musste von der Feuerwehr teilweise bis zu 50 cm tief abgetragen werden. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar, erst am Dienstagmorgen wollte die Umweltbehörde der Stadt Nürnberg die Unglücksstelle besichtigen und über weitere Maßnahmen entscheiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare