Randalierer wollen jungen Verkehrssünder (17) befreien

Rosenheim – Turbulenter Polizei-Einsatz in Rosenheim: Als Polizisten einen 17-Jährigen festnehmen wollten, der mit einem fremden Auto einen Unfall gebaut hatte, versuchten Freunde des jungen Mannes ihn zu befreien.

Die Polizei war gegen 00.45 Uhr in die Münchner Straße gerufen worden. Der Fahrer eines BMW war gegen eine Laterne gefahren. Vor Ort stellen die Beamten fest, dass der erst 17-jährige Fahrer keinen Führerschein hatte. Und zudem den Wagen offenbar ohne das Wissen des Eigentümers fuhr. Der junge Rosenheimer wurde daraufhin festgenommen.

Aufgrund der exponierten Lage in der Rosenheimer Innenstadt, waren die Polizisten bald von einer Vielzahl Schaulustiger umringt. Eine Gruppe junger Männer ging die Beamten dabei aggressiv an. Einzelne versuchten sogar, den Festgenommenen zu befreien. Doch die Polizei setzte Pfefferspray ein.

Unter den Randalierern war auch der 19-jährige Besitzer des BWM. Der richtete seine Aggressionen aber eher gegen den 17-Jährigen. Die aufgeheizte Situation beruhigte sich erst, als weitere Streifen und ein Polizeihund anrückten.

Neben dem 17-Jährigen wurde auch der Besitzer des BMW sowie der 21-jähriger Freund des 17-Jährigen, der ihn befreien wollte, festgenommen. Eine junge Frau, die die Polizisten beleidigt hatte, wurde angezeigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Wahnsinn in Bayern: Erst UV-Warnung und Hitze - dann heftiger Temperatursturz
Affenhitze im Anmarsch: Zur Wochenmitte meldet sich der Sommer zurück im Freistaat. Trübe Aussichten gibt es dagegen für den nächsten deutschen WM-Auftritt.
Wetter-Wahnsinn in Bayern: Erst UV-Warnung und Hitze - dann heftiger Temperatursturz
Reichsbürger-Verdacht: Allgäuer Bürgermeisterin suspendiert
Die Bolsterlanger Bürgermeisterin Zeller ist seit zehn Jahren im Amt. Jetzt steht sie im Mittelpunkt einer „Reichsbürger“-Affäre und soll ihr Amt verlieren.
Reichsbürger-Verdacht: Allgäuer Bürgermeisterin suspendiert
Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät
Eine Frau hat im Naturbad Ampfing eine leblose Person im Wasser entdeckt. Die Reanimation des Mannes blieb erfolglos.
Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät
Autofahrer rastet aus und richtet Pistole auf Mann
An einer Kreuzung in Bad Neustadt hat ein Autofahrer einen Mann mit einer Pistole bedroht. Davor gerieten die beiden offenbar in Streit. 
Autofahrer rastet aus und richtet Pistole auf Mann

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.