News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet
+
Rapper Fler liebt schnelle Autos! Auf der A8 sollen ein BMW-Fahrer und er sich miteinander angelegt haben.

Kurioser Auto-Krieg

Rapper Fler duelliert sich auf A8 mit Österreicher

Siegsdorf - Was für eine Polizeimeldung: Ein österreichischer Pensionist (70) und ein 33-jähriger Musiker aus Norddeutschland duellieren sich am ersten Weihnachtsfeiertag auf der Autobahn A8 auf Höhe Siegsdorf.

Am Ende stehen zwei Polizeianzeigen, Aussage gegen Aussage – und ein ramponiertes Auto.

Nach tz-Recherchen soll es sich bei dem Musiker um Fler handeln, einen bekannten Hip-Hopper aus Berlin. Auch besser bekannt als Skandal- oder Rüpelrapper. Seine Songs landen regelmäßig in den Charts, er ist mit Hip-Hop-Größen wie Bushido befreundet und sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Zuletzt drohte er Moderator Jan Böhmermann mit Prügel.

Am ersten Weihnachtsfeiertag hat der Musiker einen Auftritt in Wien. Er fährt mittags von München nach Wien, mit einer gemieteten S-Klasse von Mercedes. Ein österreichischer Pensionist will den Musiker, der auf der linken Fahrspur fährt, mit seinem BMW überholen. Deshalb blinkt der 70-Jährige mit der Lichthupe.

Daraufhin soll Rapper Fler laut Polizei eine starke Bremsung hingelegt haben, woraufhin der Österreicher, um nicht aufzufahren, auf die rechte Fahrbahn wechseln muss. Wegen weiterer Autos auf dieser Spur wechselt der Österreicher dann vor den Mercedes und revanchiert sich mit einer Bremsung bei dem Musiker. Dann düsen beide Autos auf der A8 davon.

An der Fahrbahnverjüngung bei Siegsdorf treffen beide Fahrzeuge wieder aufeinander. Da soll der Mercedes des Rappers den BMW überholt und der Beifahrer von Fler aus dem Fenster heraus auf den BMW eingeschlagen haben. Die Folge: massive Schäden am Auto!

Als die beiden Autofahrer eine Autobahnstreife entdecken, entschließen sie sich anzuhalten und gegenseitig Anzeige zu erstatten. „Derzeit steht Aussage gegen Aussage“, heißt es von der Polizei. Ärger droht Fler sowie dem Rentner trotzdem: Auf beide kommen Strafverfahren zu, die mit einem Entzug der Fahrerlaubnis enden können.

Fler selbst ließ sich von dem Ärger nicht stoppen. Er düste nach der Anzeige weiter nach Wien, ließ sich bei seinem Konzert von seinen Fans feiern und bedankte sich anschließend bei seinen über 630 000 Facebook-Fans. Einen Tag später düste er zurück nach Deutschland, diesmal ohne Autobahn-Duell. Zumindest ist der Polizei nichts Derartiges bekannt … aw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare