+
Brand im Rathaus Dillingen.

500 Jahre alte Haus ausgebrannt

Rathausbrand in Dillingen - Nachbarstädte bieten Hilfe an

Dillingen bekommt Hilfe aus dem Umland. Nachdem das Rathaus der Stadt an der Donau gebrannt hatte, wollen jetzt Nachbarstädte helfen. 

Dillingen an der Donau - Nach dem Brand im Dillinger Rathaus haben Nachbargemeinden ihre Hilfe angeboten. Da das Bürgerbüro der Donaustadt am Donnerstag geschlossen bleiben musste und nur einen Telefon-Notdienst anbieten konnte, sprangen die Städte Höchstädt und Lauingen ein. Sie haben nach Angaben der Stadt Dillingen angeboten, dass ihre Bürgerbüros, falls möglich, vorläufig auch die Anliegen der Bürger aus Dillingen bearbeiten.

Nach Rathausbrand in Dillingen wird nach der Ursache gesucht

Am Mittwochabend war das rund 500 Jahre alte Rathaus von Dillingen zu einem großen Teil ausgebrannt. Neben dem Dachstuhl wurden auch zwei Sitzungssäle und ein Café durch die Flammen stark beschädigt. Ob die Verwaltung an diesem Freitag wieder geöffnet werden kann, war zunächst unklar. Auch der Sachschaden und die Brandursache standen am Donnerstag noch nicht fest

Oberbürgermeister Frank Kunz (CSU) betonte, dass der Brand durch die professionelle Arbeit der Feuerwehr schnell gelöscht worden sei. Er dankte Bürgern, Institutionen und Amtskollegen für die Solidarität. „Es tut gut zu spüren, dass wir geschlossen zusammenstehen“, sagte er. „Jetzt heißt es für uns alle: Ärmel hochkrempeln und nach vorne schauen!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare