1 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
2 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
3 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
4 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
5 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
6 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
7 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.
8 von 14
Am Montagabend wurde die Frau in Rattenkirchen als vermisst gemeldet. Rettungskräfte fanden sie leblos im angrenzenden Weidenbacher Bach.

Bilder vom Unglücksort

Während Unwetter vermisst: 60-Jährige tot aus Bach geborgen

Rattenkirchen - In Rattenkirchen im Kreis Mühldorf am Inn ist am Montagabend eine 60-Jährige ums Leben gekommen. Die Frau hatte das Haus nur kurz verlassen und ist nicht mehr zurückgekehrt. Rettungskräfte fanden sie in einem angrenzenden Bach.  

Möglicherweise infolge der Unwetter in Südbayern ist eine 60 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Die Frau hatte am Montagabend ihr Haus in Rattenkirchen (Landkreis Mühldorf am Inn) verlassen und wurde später von ihrem Lebensgefährten als vermisst gemeldet, wie die Polizei mitteilte. Sie habe nur kurz herausgehen wollen. Kurz darauf fanden Einsatzkräfte die Frau tot in einem Bach nahe des Hauses. Der Polizei zufolge ist ein Zusammenhang mit den starken Regenfällen anzunehmen, womöglich sei die Frau gestürzt. Details zum Unfall würden im Laufe des Dienstags bekanntgegeben, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Bei einem schrecklichen Unfall auf der A6 sind am Freitag zwei Menschen tödlich verletzt worden.
Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Sie tragen Masken, sind in Stroh gehüllt und ziehen lärmend durch die Straßen: die Buttnmandl. Dutzende Burschen sollen am Mittwoch in dieser Verkleidung den Nikolaus …
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
In dichtem Schneetreiben ist es am frühen Sonntagabend zu einem tragischen Unfall auf der B8 in Nürnberg gekommen. Ein 23-Jähriger verlor dabei sein Leben.
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung
Fünf Hausbewohner haben im oberbayerischen Mühldorf am Inn ihre Nachbarin aus deren brennender Wohnung befreit. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion