24-Jähriger brutal ausgeraubt

Rosenheim - In der Rosenheimer Innenstadt wurde ein 24-Jähriger am 30. Juni brutal überfallen. Wegen seiner schweren Verletzungen konnte der Mann erst jetzt Anzeige erstatten. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen zwei Uhr am Samstagmorgen machte sich der junge Mann nach einer Feier zu Fuß auf den Weg nach Hause. Im Bereich des Parkplatzes in der Papinstraße (C&A-Parkplatz) schlugen ihn plötzlich zwei Männer von hinten nieder.

Obwohl der 24-Jährige am Boden lag, traten und schlugen die Angreifer weiter auf ihn ein, wodurch der Mann das Bewusstsein verlor. An den weiteren Heimweg kann sich das Opfer nicht mehr erinnern. Sein Vater entdeckte den schwer Verletzten, woraufhin er ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Drei Tage lang wurde der Mann stationär wegen seiner schweren Kopf-, Brust- und Armverletzungen behandelt. Erst jetzt konnte er Anzeige bei der Polizei erstatten. Geldbeutel samt Bargeld und Ausweispapieren sowie sein Handy sind ihm entwendet worden. Eine Beschreibung der beiden unbekannten Täter ist dem 24-Jährigen nicht möglich.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion