Nach Raubüberfall: Polizei fasst Täter

Dillingen/Augsburg - Nach einem Raubüberfall auf ein Bekleidungsgeschäft in Dillingen hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Der 21-Jährige aus Dillingen habe den Überfall gestanden, teilten die Beamten am Dienstag mit. Der Mann hatte am Vortag in dem Geschäft mit vorgehaltener Schusswaffe Bargeld erbeutet und während der anschließenden Flucht auf einen Passanten geschossen, der ihn verfolgte.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Der Zeuge brach die Verfolgung ab, da er in eine Gaswolke gelaufen war und Reizungen seiner Augen verspürte. Bei einer sofort eingeleiteten Großfahndung spürte die Polizei den mutmaßlichen Täter im Stadtgebiet auf und fand die hinter einer Mauer versteckte Schreckschusspistole. Der 21-Jährige sollte noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare