Erkenntnis nach monatelangen Ermittlungen

Raubüberfall nur vorgetäuscht

Stegaurach - Ein angeblicher Raubüberfall auf einen Zigaretten-Transporter in Stegaurach (Landkreis Bamberg) war nur vorgetäuscht.

Dies ergaben monatelange Ermittlungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 40-jährige Fahrer hatte im vergangenen Oktober angegeben, von einem Unbekannten überfallen worden zu sein. Der Täter sei mit dem Lastwagen mit Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro geflohen. Inzwischen gehen die Ermittler aber davon aus, dass sich der Fahrer selbst bereichern wollte und den Überfall erfunden hat. Nun muss sich der Bamberger vor Gericht verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Oma erstochen, Mutter verletzt: 27-Jährige unter Tatverdacht
Eine 27-jährige Frau soll in Lindau am Bodensee ihre 85-jährige Großmutter erstochen und ihre 55-jährige Mutter lebensgefährlich verletzt haben.
Oma erstochen, Mutter verletzt: 27-Jährige unter Tatverdacht
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Wohl alarmiert durch einen kürzlich erschossenen Mann, ist die Polizei in Nittenau hellhörig. Als Beamte Geräuschen in einer Scheune folgten, stießen sie allerdings auf …
Nach Todes-Schuss in Nittenau: Polizei eilt wegen Knall zu Scheune - und findet Überraschendes
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot

Kommentare