Zwei Linien eingestellt

Rauch in der Nürnberger U-Bahn - zwei Linien gestoppt

Nürnberg - Plötzlich auftretender Rauch hat am Freitagmorgen in der Nürnberger U-Bahn für Aufregung gesorgt. Zwei U-Bahn-Linien wurden sofort eingestellt.

Nach Angaben der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft war es gegen 7.30 Uhr im U-Bahn-Tunnel auf Höhe des Bahnhofes Plärrer zu der Rauchentwicklung gekommen. Sofort wurden zwei Linien der U-Bahn eingestellt.

Bei den Untersuchungen stellte sich heraus, dass der Rauch in einer Dehnungsfuge in den Gleisen entstanden war. Gegen 10 Uhr war der Feuerwehr-Einsatz beendet, und die U-Bahn konnte wieder komplett ihren Dienst aufnehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa / dpaweb / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare