Raucher-Wirte wollen breites Bündnis gegen Volksbegehren

Feldkirchen-Westerham/München - Nach dem erfolgreichen Volksbegehren für ein strenges Rauchverbot in der bayerischen Gastronomie machen die Gegner mobil.

Diskussion:

Volksbegehren: Rauch-Gegner haben deutlich gewonnen

Die Reaktionen der User zum Thema

FDP lehnt verschärftes Rauchverbot ab

Noch nie war ein Volksbegehren so erfolgreich

Der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK) will ein breites Bündnis gegen eine Verschärfung des Gesundheitsschutzgesetzes organisieren. “Wir werden breit in die Offensive gehen“, sagte der Vereinsvorsitzende Franz Bergmüller am Freitag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Wirte der Raucherkneipen wollen auch Druck auf CSU und FDP machen.

“Wir erwarten von der Staatsregierung, dass sie ihren eigenen Gesetzentwurf verteidigt und sich nicht zurücklehnt“, erläuterte Bergmüller in Feldkirchen-Westerham bei Rosenheim. Sofern der Landtag das Volksbegehren nicht annimmt, wird es im nächsten Jahr einen Volksentscheid geben, bei dem alle Bürger Bayerns zur Abstimmung über das Rauchverbot aufgerufen sind.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut

Kommentare