+
Können sich nicht so gut riechen: Franz Bergmüller (l.) und Sebastian Frankenberger.

Rauchverbot in Fußballstadien?

München – Das Duell geht in die nächste Runde: Sebastian Frankenberger gegen Franz Bergmüller. Nichtraucherschützer gegen den Chef des Vereins zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK).

Frankenberger hat ein neues Ziel verkündet: In Bayerns Fußballstadien solle ein striktes Rauchverbot gelten, sagte der ÖDP-Bundesvorsitzende kürzlich. Darüber wolle er demnächst auch mal mit Uli Hoeneß sprechen.

In einer Pressemitteilung des VEBWK antwortet Bergmüller jetzt auf den Vorstoß. Er wirft Frankenberger „Selbstüberschätzung“ und „eine mehr und mehr erkennbare Verirrung“ vor. Der Wirt aus Feldkirchen-Westerham verweist auf ein Zitat des ÖDP-Politikers („Ich bin prinzipiell jemand, der sagt, an der frischen Luft braucht man kein Rauchverbot“). Mit seiner Forderung nach rauchfreien Stadien würde er sich nun selbst widersprechen. Der Passauer müsse sich den Vorwurf gefallen lassen, unglaubwürdig zu werden.

Auch das Rauchverbot auf staatlichen Ausflugsschiffen ist dem VEBWK ein Dorn im Auge. Bayern läuft Gefahr, in ein „fatales Abseits“ zu geraten, heißt es in der Pressemitteilung. „Als Touristenland sollte man tragfähige Kompromisse gestatten und auf Rechthaberei von Extrem-Forderern verzichten.“ Dem gesunden Menschenverstand sei es zu verdanken, „dass leben und leben lassen eine praktikable Bedeutung besitzt“. Unterstützung bekommt Bergmüller von Tobias Thalhammer, parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion. „Das absolute Freiluft-Rauchverbot auf staatlichen Ausflugsdampfern in Bayern ist unsinnig“, sagt er. Söders Anordnung zeige, wohin die Reise gehen solle. „Das Rauchverbot in Fußballstadien oder in Biergärten ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung für mehrere Landkreise - Flugausfälle in München
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Unwetterwarnung für mehrere Landkreise - Flugausfälle in München
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber

Kommentare