Tödliche Messerattacke

Freundin erstochen: 32-Jähriger in Psychiatrie

Rauhenebrach - Nach tödlichen Messerstichen auf seine Lebensgefährtin ist ein 32 Jahre alter Mann in die Psychiatrie gebracht worden.

Der Mann habe die 23-Jährige in der gemeinsamen Wohnung tödlich verletzt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die Frau starb in der Nacht zu Donnerstag in Rauhenebrach im Landkreis Haßberge. Derzeit werde untersucht, ob eine psychische Erkrankung des Mannes eine Rolle bei der Tat gespielt haben könne, hieß es weiter. Ein Amtsrichter erließ einen Unterbringungsbefehl wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Seege

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare