Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Rauschgift im Gefrierschrank

Neu-Ulm - Zwölf Wohnungen haben Beamte in Neu-Ulm nach Drogen durchsucht. Sie sind fündig geworden. Im Gefrieschrank und in einem Tresor waren die Betäubungsmittel versteckt.

Bei der Durchsuchung von zwölf Wohnungen hat die Polizei in Schwaben größere Mengen Rauschgift sichergestellt. Ins Rollen gekommen waren die Ermittlung nach Angaben vom Donnerstag bereits im August, als die Polizei in Neu-Ulm einen 22-Jährigen mit Amphetamin festnahm. Daraufhin ergab sich ein Verdacht gegen elf weitere Menschen, der nun zu den Durchsuchungen vom Dienstag führte.

In der Wohnung eines 21-Jährigen wurde die Polizei im Gefrierschrank und in einem Tresor fündig. Der Student hielt sich den Angaben zufolge zu der Zeit bei seiner Freundin auf. Als die Beamten deren Wohnung betraten, warf der 21-Jährige einen Behälter mit fast 500 Gramm Amphetamin und Ecstasy-Pillen aus dem Fenster. Bei den weiteren Durchsuchungen stellte die Polizei zehn Gramm Marihuana und Rauschgiftutensilien sicher. Die Drogen hätten laut Polizei einen Straßenverkaufswert in Höhe von rund 10 000 Euro gehabt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare