Razzia: Ex-Staatsanwalt unter Festgenommenen

Augsburg - Unter den bei einer Polizeirazzia festgenommenen 24 Verdächtigen ist auch ein früherer vorbestrafter Augsburger Staatsanwalt.

Die Staatsanwaltschaft wollte am Donnerstag entsprechende Medienangaben nicht dementieren, machte aber aus Datenschutzgründen keine weiteren Angaben. Bei der großangelegten Razzia gegen eine Schrotthändler-Mafia in Deutschland, Österreich, Slowenien und der Schweiz waren am Vortag rund 90 Wohnungen und Betriebe durchsucht und gegen die 24 Festgenommenen Haftbefehle erlassen worden. Ihnen wird die Bildung krimineller Vereinigungen, Geldwäsche und bandenmäßige Umsatzsteuerhinterziehung in großem Umfang im Zusammenhang mit dem Handel von Metallschrott vorgeworfen.

Der festgenommenen Ex-Staatsanwalt soll den Medienberichten zufolge die Schrotthändler-Bande rechtlich beraten haben. Der heute 49 Jahre alte Jurist war 2007 vom Landgericht München I wegen Vorteilsnahme, Geldwäsche und Betrug zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt und vor einem Jahr gegen Auflagen freigelassen worden. Es war damals aus dem Staatsdienst ausgeschieden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare