Drei Festnahmen

Razzia gegen internationale Drogenbande in Bayern

In Bayern und Baden-Württemberg gab es eine Razzia gegen eine internationale Drogenbande. Ihnen wird vorgeworfen, Kokain nach Großbritannien geschmuggelt zu haben.

Neu-Ulm - Bei einer Razzia gegen eine internationale Drogenbande hat die Polizei in Bayern und Baden-Württemberg drei Verdächtige festgenommen. Den Männern wird vorgeworfen, mehrfach Kokain im zweistelligen Kilobereich nach Großbritannien geschmuggelt zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Memmingen und das Bundeskriminalamt (BKA) am Donnerstag berichteten, wurden die 35 bis 47 Jahre alten Beschuldigten im Gebiet von Neu-Ulm und Ulm gefasst.

Rund 150 Beamte des BKA und der beiden Landespolizeien hatten am Mittwochmorgen 13 Wohnungen sowie mehrere Geschäftsräume durchsucht. Dabei seien eine geringe Menge Rauschgift und 27.000 Euro sichergestellt worden. Das Geld stamme vermutlich aus Drogengeschäften, berichteten die Ermittler.

Die Razzia war Teil einer von Europol koordinierten Operation, die Ermittlungen werden in Memmingen geführt. In Rumänien und Großbritannien nahm die Polizei weitere Verdächtige fest. Die Bande soll die geschmuggelten Drogen zwischen der regulären Fracht von Lastwagen versteckt haben. Zuletzt wurden Anfang September 21 Kilo Kokain in einem Laster in Dover in Südengland entdeckt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Seit Mittwochabend wurden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst. Nun ist das Duo wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Polizei gibt Details der Geschichte der …
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen und Details zum mutmaßlichen Täter genannt. Doch vieles ist ungeklärt. 
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund

Kommentare