+

Zwölf Betriebe im Allgäu durchsucht

Razzien gegen illegale Sportwetten

Kempten - Ermittler durchsuchen Gaststätten im Ober- und Ostallgäu. Über 100 Beamte im Einsatz.

Im Kampf gegen illegale Sportwetten hat die Polizei in Kempten, im Ober- sowie im Ostallgäu zwölf Betriebe durchsucht. Wie die Ermittler mitteilten, handelte es sich dabei hauptsächlich um Gaststätten, deren Wirte ihr Einkommen durch illegale Sportwetten aufgebessert haben sollen. Bei der Durchsuchungsaktion in der Nacht zum Donnerstag, bei der etwa 100 Beamte im Einsatz waren, wurden Sportwett-Terminals sowie Computer im Wert von etwa 100 000 Euro sichergestellt. Zudem fanden die Beamten umfangreiche Beweise wie Wettscheine und Umsatznachweise. Die Razzien standen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Kempten im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen zehn Hauptverdächtige. Gegen sie wird wegen des Veranstaltens von unerlaubtem Glücksspiel ermittelt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Letzte Sonnenstrahlen in Bayern ausnutzen: Vom Almabtrieb bis zur Automobilausstellung
Auch wenn der Herbst schon fast vor der Tür steht, lädt das Wochenende noch einmal zu sonnigen Ausflügen ein. Lesen Sie bei uns alle Veranstaltungs-Tipps rund um …
Letzte Sonnenstrahlen in Bayern ausnutzen: Vom Almabtrieb bis zur Automobilausstellung
Schulen nach Bombenfund geräumt - Sprengkommando vor Ort
Eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist bei Bauarbeiten in Rothenburg ob der Tauber (Landkreis Ansbach) gefunden worden.
Schulen nach Bombenfund geräumt - Sprengkommando vor Ort
Hilferuf aus den Frauenhäusern: Zufluchtsstätten sind selber in größter Not
Bayerns Frauenhäuser stehen vor großen Problemen. Sie müssen jede zweite Frau abweisen, weil es keine freien Plätze gibt. Denn ohne bezahlbare Wohnungen können die …
Hilferuf aus den Frauenhäusern: Zufluchtsstätten sind selber in größter Not
Verheerende Explosion: Mann rettet 38-Jährige aus brennendem Gartenhaus
Bei einer Explosion in einem Gartenhaus wurde eine 38-Jährige lebensbedrohlich verletzt. Wie es zu dem verheerenden Flammenmeer kam, soll nun ermittelt werden.
Verheerende Explosion: Mann rettet 38-Jährige aus brennendem Gartenhaus

Kommentare