+
Eine Frau gibt in Fürth ihre Stimme ab.

Wahl am 16. April

Referendum in der Türkei: Ein Drittel der Türken in Bayern hat gewählt

München - Kurz vor dem Ende der Abstimmung über das Verfassungsreferendum in der Türkei hat gut ein Drittel der in Bayern wahlberechtigten Türken seine Stimme abgegeben.

Wie die Wahlkommission in Ankara auf dpa-Anfrage mitteilte, beteiligten sich bis einschließlich Donnerstag in München rund 37 Prozent, in Fürth rund 34 Prozent der Wahlberechtigten.

Der Vorsitzende des Vereins Türkische Gemeinde in Bayern e.V., Vural Ünlü, zeigt sich von der bisherigen Wahlbeteiligung im Freistaat enttäuscht. „Wir hätten uns für solch eine Schicksalswahl viel mehr erhofft. Die geringe Wahlbeteiligung zeigt aber auch den Frust vieler Deutschtürken, die das Wahlkampfgetöse und die Lagerkämpfe um Erdogan satt haben“, sagte er.

Die Türkische Gemeinde in Bayern blicke mit Ungewissheit auf den Ausgang des Verfassungsreferendums. „Es wird ganz knapp“, sagte Ünlü. „Wir glauben, dass es davon abhängt, was jetzt kurz vor der Zielgerade noch in der Türkei passiert. Es wird auf den letzten Metern entschieden.“

Insgesamt sind nach Angaben der türkischen Wahlkommission in München rund 115.000 und in Nürnberg rund 65.000 Wähler registriert. Noch bis Sonntag um 21 Uhr können türkische Wahlberechtigte in Bayern über die Verfassungspläne des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan abzustimmen. Die Verfassungsreform würde dem Staatsoberhaupt in der Türkei deutlich mehr Macht verleihen. Das Referendum in der Türkei findet am 16. April statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare