Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Sonne und 30 Grad: Wann der Sommer zurückkommt

München - Der Sommer macht heuer seinem Namen wahrlich keine Ehre. Mai und Juni: verregnet. Im Juli gab es ein paar schöne Wochen. Und jetzt mutiert der August zum April. Aber es gibt Licht am Ende des Regen-Tunnels.

Wer Grill, Schwimmflügel und Sonnenschirm schon in den Keller geräumt hat, war vielleicht ein bisschen zu früh dran. Denn am Wochende gibt ein fast schon verloren geblaubter Gast ein Stelldichein: Der Sommer kommt zurück nach Bayern. "Der Trend erhärtet sich, dass uns ein heißes Wochenende bevorsteht", sagt Christian Freuer, Meteorologe  beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in München.

Am Samstag rechnet der Experte mit bis zu 27 Grad, der Sonntag soll gar die 30-Grad-Marke knacken. Und wer kann, der sollte sich auch noch den Montag frei nehmen. Dann nämlich erreicht die kleine Hitzewelle ihren Höhepunkt.

Das wars jetzt aber auch schon mit den guten Nachrichten. Denn bekanntlich geht es nach einem Höhepunkt auch wieder bergab. Daran hält sich auch unser Wetter. Die Trendprognose des DWD für nächste Woche verheißt nichts gutes: "Unbeständig mit gewittrigen Niederschlägen, zurückgehende Temperaturen."

tog

So wird das Wetter

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare