Regen lässt  Pegelstände wieder steigen

München - Anhaltender Regen lässt die Pegelstände in einigen bayerischen Flüssen wieder steigen. Welche Regionen hauptsächlich betroffen sind:

Mehr Wasser gebe es am oberen Main, an der Fränkischen Saale, der Regnitz und an den nördlichen Donauzuflüssen, teilte der Hochwassernachrichtendienst des Landesamtes für Umwelt am Freitag mit. Die Wasserstände blieben demnach aber unter den Hochwasserscheiteln des Weihnachtshochwassers.

Die Schifffahrt war laut Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd auf dem Main zwischen den Messstationen Würzburg und Obernau am Freitag noch eingestellt. Auch auf der Donau stieg der Pegelstand in Richtung Passau noch leicht. Da in den kommenden Tagen der Regen nachlassen soll, ist mit einer Entspannung der Hochwasserlage zu rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.