Schiffverkehr ausgesetzt

Regen und Schneemelze: Donau tritt über die Ufer

Regenfälle und die Schneeschmelze haben am Donnerstag zu steigenden Pegelständen bei der Donau geführt.

Passau - Wegen der Hochwasserwelle war die Donau zwischen Kelheim und Regensburg sowie Straubing und nördlich von Passau für den Schiffverkehr gesperrt, wie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg mitteilte. Zwischen Donauwörth und Vilshofen (Landkreis Passau) wurde laut bayerischem Hochwassernachrichtendienst (HND) die Meldestufe 2 erreicht. 

Erst im Dezember war die Region von steigenden Pegelständen in Atem gehalten worden. Seinerzeit sorgte Sturmtief „Burglind“ für Furore.

Land- und forstwirtschaftliche Flächen sowie kleinere Straßen entlang der Donau waren demnach teilweise überflutet. Für Passau erwartet der HND keine Meldestufen.

Auch in Franken stiegen die Pegelstände. Einzelne Zuflüsse der Regnitz überschritten am Donnerstag die Meldestufe 2. Der HND rechnete damit, dass die Flüsse in den Mittelgebirgen nördlich des Mains am Freitag teilweise über die Ufer treten werden. Die Pegelstände der Fränkischen Saale, der Sinn und des oberen Mains werden demnach voraussichtlich die Meldestufe 1 erreichen, sehr vereinzelt auch die Stufe 2. Für Freitag sagte der Deutsche Wetterdienst realtiv trockenes Wetter voraus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare