+
Schlange gesucht! Diese Boa büxte aus ihrem Terrarium aus

Würgeschlange wird im Raum Immenstadt gesucht

Regenbogen-Boa verschwunden 

Immenstadt - Sie ist 2,20 Meter lang, prächtig orange-rot gefärbt und hat Flecken wie ein Leopard: Am Mittwoch ist aus einer Wohnung in Immenstadt (Kreis Oberallgäu) eine brasilianische Regenbogenboa ausgebüxt.

Wäre möglich, dass sie sich plötzlich an einem Passanten vorbeischlängelt. Die weibliche Schlange ohne Namen (Schlangen sind taub, sagt der Besitzer, deshalb hat er sie nicht getauft) wurde zusammen mit einer männlichen Regenbogenboa, zwei Boa Constrictor und mehreren Vogelspinnen artgerecht in einem Terrarium in der Wohnung des Besitzers gehalten. Vermutlich nutzte die Schlange eine kleine Öffnung für eine Beleuchtung und büxte aus.

Ihr Besitzer ist inzwischen restlos verzweifelt. „Er zerlegt gerade seine gesamte Küche, weil er hofft, die Schlange doch noch in der Wohnung zu finden“, sagt die Polizei. Doch die Boa kann sich ihren Weg auch nach draußen gebahnt haben. Wer sie sieht, sollte nicht in Panik geraten: Laut Experten wäre ein Biss „zwar schmerzhaft, aber gesundheitlich vollkommen unbedenklich“.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare