+
Weil in Regensburg ein Kran schief steht, musste ein Wohngebiet evakuiert werden.

Polizei ordnet Maßnahme an

Kran steht bedrohlich schief: Wohngebiet in Regensburg evakuiert

Alarm auf der Baustelle: In Regensburg ist ein Wohngebiet evakuiert worden, weil ein Kran bedrohlich schief steht.

Regensburg - Durch den Dauerregen sei der Boden aufgeweicht worden und der Kran abgesackt, so die Vermutung der Polizei. Die Baustelle und die umliegenden Häuser mussten deswegen am Samstagmittag gesichert werden, wie die Polizeiinspektion Regensburg Nord mitteilte. 

Die Bewohner von 20 Wohnungen mussten ihre Domizile verlassen. Wie viele Menschen das waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Der Kran soll abgebaut werden. Bis 18 Uhr soll das Wohngebiet dann wieder freigegeben werden.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

400 Jahre altes Bauernhaus unter Denkmalschutz in Flammen: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an
In Waldkraiburg kam es am Freitagabend (17. Januar) zu einem Brand in einem Bauernhaus, das unter Denkmalschutz steht. Die Feuerwehr rückte mit 150 Einsatzkräften an.
400 Jahre altes Bauernhaus unter Denkmalschutz in Flammen: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an
Nach Wochen voller Angst: Mutmaßliche Brandstifter festgenommen - Details zur Festnahme
Die Brandserie im Lechrain könnte beendet sein: Nach einem weiteren Stadelbrand in Unterdießen in der Nacht auf Freitag hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. 
Nach Wochen voller Angst: Mutmaßliche Brandstifter festgenommen - Details zur Festnahme
Mann sucht schwangere Freundin und fährt gegen Baum - auch sie (21) war zuvor verunglückt
Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen kam es am Mittwochabend (15. Januar) zu zwei schweren Unfällen. Eine Schwangere wurde schwer verletzt - dann krachte es erneut.
Mann sucht schwangere Freundin und fährt gegen Baum - auch sie (21) war zuvor verunglückt
Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei
Im Skigebiet Rangger Köpfl in Tirol kam es am späten Freitagabend (10. Januar) zu einem Zwischenfall. Ein Pistenraupenfahrer wurde angegriffen - von einem Skitourengeher.
Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei

Kommentare