+
Symbolbild.

Danach wurde er ins Krankenhaus gebracht

Mann wird mit Heroin von Polizei erwischt - dann passiert etwas Skurriles

Ein Mann wurde in Regensburg bei einer Polizeikontrolle mit mehreren Heroinplomben erwischt. Doch der 33-Jährige hatte eine kreative Lösung für seine Situation parat. 

Regensburg - Um Beweismittel zu beseitigen, hat ein Mann in Regensburg bei einer Polizeikontrolle mehrere Heroinplomben verschluckt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der polizeilich bekannte 33-Jährige mehrere Heroin-Päckchen bereits im Mund, als ihn die Beamten in der Nähe des Hauptbahnhofs kontrollieren wollten. Daraufhin schluckte er die Plomben. Eine Aktion, mit der die Beamten wohl nicht gerechnet haben dürften und die äußerst skurril anmutet. Zur ärztlichen Untersuchung und zur weiteren Bewachung wurde er in ein Krankenhaus gebracht, bis er einen Teil der Plomben wieder ausgeschieden hatte. Anschließend wurde der derzeit wohnsitzlose Mann wieder freigelassen. Die Polizei ermittelt weiter, darunter auch zu der Frage, ob der Mann mit Drogen handele.

Lesen Sie auch: Polizei stoppt Mann in Oberfranken - und findet riesige Drogenmenge

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Rosenheim: Großeinsatz der Polizei – Täter gefasst 
Am Samstag hat eine Messerstecherei einen Großeinsatz in Rosenheim ausgelöst. Ein Beteiligter ergriff die Flucht, konnte jedoch mittlerweile gefasst werden. 
Messer-Attacke in Rosenheim: Großeinsatz der Polizei – Täter gefasst 
Betrunkene Radlerin stürzt in Donau und prallt mit Kopf gegen Schiff
Zeugen hatten beobachtet, dass die junge Radlerin Schlangenlinien fuhr - dann nahm das Unglück seinen Lauf: Eine 22-Jährige ist in Regensburg in die Donau gestürzt.
Betrunkene Radlerin stürzt in Donau und prallt mit Kopf gegen Schiff
Aggressiver VW-Fahrer (33) bremst Auto aus - und gerät dabei an den Falschen
In Altötting drängelt ein Fahrer erst mit der Lichthupe und bremst dann noch den anderen Fahrer aus. Dann stellt er fest, mit wem er sich angelegt hat.
Aggressiver VW-Fahrer (33) bremst Auto aus - und gerät dabei an den Falschen
Kurze Hitzepause - Nach heißen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
Das Wetter in Bayern möchte sich einfach nicht beruhigen. Auch am Wochenende muss sich der Freistaat auf Unwetter einstellen. Der News-Ticker.
Kurze Hitzepause - Nach heißen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz

Kommentare