+

Traurige Nachricht

Ratzingers Haushälterin gestorben

Regensburg - 19 Jahre lang war Agnes Heindl die gute Seele im Hause Georg Ratzinger. Jetzt ist sie im Alter von 88 Jahren in Regensburg verstorben.

Die Haushälterin von Georg Ratzinger, des Bruders von Papst Benedikt XVI., ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Wie die „Mittelbayerische Zeitung“ (Dienstag) berichtet, starb Agnes Heindl bereits am Montag in Regensburg. Der frühere Regensburger Domkapellmeister habe vom Tod seiner „guten Seele“ in Rom erfahren, wo er derzeit seinen Bruder besucht. Der Sohn der Verstorbenen habe Ratzinger die Todesnachricht telefonisch mitgeteilt. Der 89-Jährige habe sehr emotional reagiert, so Heindl.

Die Witwe kümmerte sich seit 1994 um den Haushalt Ratzingers in der Regensburger Innenstadt. Darüber hinaus engagierte sie sich mit einem privaten Missionswerk für Afrika.

kna

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr

Kommentare