Regensburg: Sattelzug rast in Baumgruppe

Regensburg - Der Fahrer eines Sattelzuges ist in der Nacht zum Montag im oberpfälzischen Barbing schwer verletzt worden, als sein Lkw von der Autobahn abkam und umkippte.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 110 000 Euro. Warum der 49-Jährige von der Autobahn A3 abkam, war nach Angaben der Polizei in Regensburg zunächst unklar.

Der Lkw prallte gegen mehrere Bäume, bevor er umstürzte. Der Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Bergung des Sattelzuges und der Ladung - der Laster hatte gekühlte Schweinehälften geladen - gestaltete sich schwierig und dauerte bis in den Vormittag hinein. Die rechte Fahrbahn Richtung Passau musste stundenlang gesperrt werden.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare