Zum zweiten Mal an dieser Stelle

Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.

Regensburg - Eine Spaziergängerin hat in Regensburg in einer Böschung menschliche Knochen entdeckt. In der Nähe des Fundortes vom Mittwoch waren bereits im vergangenen November Knochen entdeckt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. 

Rechtsmediziner müssen Herkunft klären

Zusammengenommen ergeben die Knochen weitgehend ein menschliches Skelett. Ob die Knochen tatsächlich zusammengehören, soll im rechtsmedizinischen Institut in Erlangen geklärt werden. Die Identität des Toten sei noch unklar. Die Polizei vermutet, dass es sich um einen vermissten 46 Jahre alten Mann aus Bulgarien handeln könnte. Hinweise auf eine Gewalttat gebe es nicht.

Lesen Sie auch

Wetter-Expertin warnt vor Schneebombe: „Irgendetwas ist im Busch“

In den kommenden Tagen kommt Schnee auf uns zu - wie viel, ist allerdings noch unklar. Die kommende Woche verspricht jedenfalls ein Phänomen, das Experten als „Schneebombe“ bezeichnen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pkw mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - Detail schockiert
Sonntagnacht kam es bei Altötting zu einem dramatischen Unfall. Ein Pkw-Fahrer übersah eine am Fahrbahnrand stehende Teermaschine - das Auto wurde aufgeschlitzt.
Pkw mit drei jungen Menschen von Teermaschine aufgeschlitzt - Detail schockiert
Bayern-Wetter: Sommer-Comeback - aber Deutscher Wetterdienst warnt bereits: hier droht Gefahr
Am Sonntag gibt der Sommer in Bayern ein Comeback. Dabei soll es richtig heiß werden. Allerdings warnt der Deutsche Wetterdienst bereits: hier droht Gefahr.
Bayern-Wetter: Sommer-Comeback - aber Deutscher Wetterdienst warnt bereits: hier droht Gefahr
Mann sucht verlorenen Gegenstand in Gully - und stirbt auf tragische Weise
Auf einem Parkplatz in Kiefersfelden hat ein Mann einen Gegenstand in einem Gully gesucht. Ein Autofahrer übersah den Mann - er starb im Krankenhaus.
Mann sucht verlorenen Gegenstand in Gully - und stirbt auf tragische Weise
Dritter Anlauf geglückt: Lkw geborgen - er drohte tagelang auf Gleise abzustürzen
Seit Dienstagvormittag hing ein Lastwagen auf einer Straße fest und drohte auf anliegende Gleise zu stürzen. Mehrere Bergungsversuche scheiterten - der dritte war …
Dritter Anlauf geglückt: Lkw geborgen - er drohte tagelang auf Gleise abzustürzen

Kommentare