Das Schild des Regensburger Klinikums
+
Am Bezirksklinikum Regensburg gab es einen Corona-Ausbruch.

Britische Mutante

Auf „Vorzeigestation“: Corona-Ausbruch in bayerischem Klinikum - Patienten und Mitarbeiter infiziert

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Am Regensburger Bezirksklinikum gab es einen Corona-Ausbruch. 21 Patienten und 14 Mitarbeiter sind infiziert - fast alle mit der britischen Mutante.

Regensburg - Am Regensburger* Bezirksklinikum ist es zu einem größeren Corona*-Ausbruch gekommen. Mehrere Fälle der britischen Mutante* gibt es ausgerechnet am Zentrum für Altersmedizin. Der Grund für den Ausbruch ist unklar.

Corona-Ausbruch am Regensburger Bezirksklinikum: 21 Patienten und 14 Mitarbeiter infiziert

Den Corona-Ausbruch bestätigte eine Sprecherin dem Bayerischen Rundfunk (BR) auf Anfrage. 21 Patienten und 14 Mitarbeiter haben sich demnach mit Corona* infiziert. Fast alle mit der britischen Mutante*, wie es weiter heißt.

Bislang gebe es keine schweren Verläufe, sagte die Sprecherin weiter. Da es keine Impflicht gebe, könne man nicht sagen, ob von den Infizierten bereits Personen geimpft waren. Im betroffenen Zentrum wurde laut BR ein Aufnahmestopp verhängt. Ein Besuchsverbot gelte ohnehin schon. Zuerst hatte die Mittelbayerische Zeitung über den Corona-Ausbruch berichtet.

Corona regional: Das Update für Bayern

Auf „Vorzeigestation“ am Klinikum Regensburg: Zahlreiche Patienten und Mitarbeiter Corona-positiv

Laut der Sprecherin könne man sich nicht erklären, wie es zu den Corona-Fällen kommen konnte. Das Zentrum für Altersmedizin sei eigentlich die „Vorzeigestation“ gewesen, heißt es vom BKH. Die Mitarbeiter hätten dort „extrem aufgepasst“ und sich an alle Hygienemaßnahmen gehalten, so der BR.

Das Zentrum sei so abgeschottet, dass eine Ausbreitung der Corona-Fälle in andere Bereiche des Klinikums ausgeschlossen werden könne. Zu Personalengpässe komme es trotz der 14 infizierten Mitarbeiter nicht. Dies könne durch andere Beschäftigte ausgeglichen werden, heißt es. (kam)*Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

In Hof (Bayern) sind 20 Altenheimbewohner positiv auf Corona getestet worden. Sie hatten schon die zweifache Schutzimpfung mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare