Eine Ampel, auf der das rote Licht durch eine Pferde-Silhouette ersetzt wurde.
+
In der Nähe des oberpfälzischen Orts Hemau ereignete sich ein Unfall mit einem Pkw und mehreren Pferden.

Von Koppel ausgebrochen

Schwerer Verkehrsunfall bei Regensburg: Pferde laufen auf Landstraße

  • Thomas Eldersch
    vonThomas Eldersch
    schließen

Im Landkreis Regensburg kam es am Freitagabend zu einem tragischen Verkehrsunfall mit frei laufenden Pferden. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

  • In Hemau kam es am Freitag zu einem schweren Verkehrsunfall.
  • Pferde entkamen von einer Kuppel.
  • Sie liefen auf eine nahegelegene Landstraße.

Hemau - Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Freitagabend im oberpfälzischen Hemau (Landkreis Regensburg*). Plötzlich standen mehrere Pferde auf der Landstraße nach Riedenburg. Eine Frau konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr in die Tiere.

Unfall bei Hemau: Pferde befreiten sich von Koppel

Gegen 19.30 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Kreisstraße zwischen Hemau und Riedenburg. Zwei Shetland-Ponys und ein Reit-Pony entkamen aus bislang noch ungeklärten Gründen von einer Koppel. Ein Zeuge beobachtete die Flucht der Tiere und versuchte sie noch aufzuhalten. Die Tiere liefen aber bereits auf die Fahrbahn der Landstraße, berichtet die Polizei am Samstag.

Eine 27-jährige Autofahrerin sah die Pferde noch rechtzeitig und konnte ihnen ausweichen. Ihr folgte eine 38-Jährige, die leider weniger Glück hatte. Sie erfasste frontal zwei der Tiere. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ihrem Auto eingeklemmt. Die freiwillige Feuerwehr Hemau musste die Frau befreien, bevor sie in ein Krankenhaus gebracht werden konnte.

Unfall bei Hemau: Ein Pferd musste von seinem Leiden erlöst werden

Ein Pferd starb laut der Polizei sofort. Ein weiteres zog sich schwere Verletzungen zu. Um es von seinen Schmerzen zu erlösen, musste ein Metzger kommen und es töten. Das dritte Pferd blieb unverletzt. (tel) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

In der Nähe von Augsburg kam es zu einem Unfall mit einem Schulbus. Kurios daran - die Helfer fanden die Unfallstelle nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare