1. Startseite
  2. Bayern
  3. Regensburg & Oberpfalz

Unbekannte durchbrechen Mauer und steigen in Supermarkt ein - Kripo ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Aldi
In einen Supermarkt in Regensburg stiegen Einbrecher ein. (Symbolbild) © IPA Photo/Imago Images

In Regensburg sind Unbekannte in einen Supermarkt eingebrochen. Dafür brachen sie die Mauer des Ladens durch. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Regensburg – Wer hat etwas mitbekommen? In der Nacht vom 2. Oktober auf den 3. Oktober sind Unbekannte in Regensburg* in einen Discounter eingebrochen. Die Kripo Regensburg* ermittelt und bittet um Zeugenhinweise, wie sie in einer Mitteilung schreibt.

Regensburg: Täter brachen Loch in Außenmauer

Laut dem Polizeibericht ereignete sich die Tat vom vergangenen Samstag auf Sonntag im Regensburger Osten. Dass in den Lebensmittelhandel eingebrochen worden war, bemerkte ein LKW-Fahrer bei der Warenanlieferung am Folgetag. Er alarmierte daraufhin sofort die Polizei.

Bislang ist davon auszugehen, dass die Täter am späten Samstagabend gegen 22.45 Uhr gewaltsam in das Geschäft einbrachen. Dafür brachen sie ein Loch in die Außenmauer und stiegen dadurch in das Gebäude ein. Nicht nur im Supermarkt selbst trieben sie ihr Unwesen: Die Einbrecher gelangten auch in die angrenzende Bäckerei und öffneten einen Tresor. Vermutlich mit schweren Werkzeugen, mutmaßt die Polizei. Dabei richteten die Unbekannten einen erheblichen Sachschaden an.

Regensburg: Polizei sucht nach den Einbrechern

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Einbrechern erzielte vorerst keine Ergebnisse. Noch in der Nacht des Einbruchs übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen. Unter anderem muss nun geklärt werden, wie es zu dem Mauerdurchbruch kam und wie dieser entstand.

Um den Tätern auf die Schliche zu kommen, bittet die Polizei um Zeugenaussagen. Wer am Tatabend des 2. Oktober, aber auch in der Nacht zum 3. Oktober im Regensburger Osten im Bereich der Straubinger Straße und Bukarester Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder laute Geräusche wahrgenommen hat und sachdienliche Angaben zum genannten Fall machen kann, soll sich direkt bei der Kriminalpolizei Regensburg unter (0941) 5 06 28 88 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare