Polizisten
+
Die Regensburger Polizei erklärt den Hintergrund der Schüsse vom Mittwochabend. (Symbolbild)

Am Mittwochabend

Schüsse in Regensburg erschreckten Bewohner - Polizei gibt nun Erklärung ab

Viele Regensburger wunderten sich über die Schüsse am Abend des 4. August. Diese seien geplant gewesen, wie die Polizei nun verkündet.

Regensburg – Am Mittwochabend (4. August) zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr sorgten mehrere Schüsse im Westen der Stadt für Aufsehen unter den Regensburgern*, wie die Polizeiinspektion Regensburg* berichtet. Jedoch seien diese legal gewesen.

Regensburg: Jäger schießt im Bereich der Kirchmeierstraße Hasen

Ein Jäger war dazu berechtigt gewesen, im Bereich der Kirchmeierstraße mehrere Hasen zu schießen. Die Behörden hatten die Jagd zuvor genehmigt, da die Hasen an einer Sportanlage einen Schaden hinterlassen hatten. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Alle News aus Regensburg und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare