Texte über Kallmünz werden bei einer Veranstaltung in Regensburg vorgelesen.
+
Texte über Kallmünz werden bei einer Veranstaltung in Regensburg vorgelesen. (Symbolbild)

Natur und Lyrik verschmelzen 

In Regensburg: Bei der Veranstaltung „Kultur schafft Begegnung“ dreht sich alles um Kallmünz 

Im Café „Zur roten Amsel“ werden Lyriker wie Barbara Krohn aus Texten über Kallmünz vorlesen. Danach folgt ein Spaziergang durch die Stadt.

Regensburg – Bei der Veranstaltung „Kultur schafft Begegnung“ in Regensburg* wird sich am Mittwoch (4. August) um 16 Uhr alles um den Sehnsuchtsort Kallmünz drehen. Ausgetragen wird die besondere Literaturveranstaltung im Café „Zur roten Amsel“. 

Regensburg: Barbara Krohn und Gerd Burger werden mit von der Partie sein

Umgeben von Wasser, Wiesen, Wald und Fels werden die Lyrikerin Barbara Krohn und der Reisejournalist Gerd Burger sowie weitere Autoren aus Texten vorlesen, bei denen sich alles um Kallmünz dreht. Das Besondere: Manche der Schriftstücke sind im Oberpfälzer Dialekt geschrieben. Danach können die Teilnehmer durch die engen, romantischen Gassen des Marktes und am Ufer von Vils und Naab entlanglaufen und dabei die Literatur vor Ort genießen. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Alle News aus Regensburg und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Kommentare