1. Startseite
  2. Bayern
  3. Regensburg & Oberpfalz

Er erkannte ihn sofort: Aufmerksamer Busfahrer hilft dabei vermissten Jungen zu finden

Erstellt:

Von: Leyla Yildiz

Kommentare

Gelber Bus vor dem Regensburger Dom
Ein kleiner Junge ist nach der Schule vermisst worden. Ein Busfahrer hat dabei geholfen, das Kind zu finden. (Symbolbild) © KTH/Imago

Ein zehnjähriger Junge ist nach der Schule als vermisst gemeldet worden. Das Kind wurde jedoch wenig später wiedergefunden - dank eines aufmerksamen Busfahrers.

Regenstauf - In Regenstauf haben am Freitag die Eltern eines zehnjährigen Jungen ihren Sohn als vermisst gemeldet. Doch sein Verschwinden konnte schnell geklärt werden: Ein Regensburger Busfahrer half der Polizei dabei, das vermisste Kind zu finden. Der Junge war kurz zuvor mit seiner Familie nach Regenstauf (Landkreis Regensburg*) gezogen, wie die Polizei* am heutigen Dienstag (27. Juli) mitteilte.

Nach seinem ersten Tag an der neuen Schule in Regensburg* sollte der Junge alleine mit dem Bus nach Hause fahren. Doch da passierte es: Der Zehnjährige kannte sich noch nicht aus und stieg daraufhin in den falschen Bus.

Suche nach vermisstem Kind aus Regenstauf: Polizei bittet Busunternehmen um Unterstützung

Als das Kind bis zum Nachmittag nicht zu Hause angekommen war, machten sich die Eltern Sorgen und verständigten die Polizei. Die Beamten baten den Angaben zufolge die örtlichen Busunternehmen um Unterstützung. Demnach sollten die Fahrer nach dem Kind Ausschau halten.

Ein Busfahrer erkannte schließlich ein Kind in seinem Bus, auf das die Beschreibung passte. Er verständigte die Polizei - diese übergab den erleichterten Eltern den Jungen. (ly/dpa) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Alle News aus Regensburg und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Kommentare