1. Startseite
  2. Bayern
  3. Regensburg & Oberpfalz

Nahe Regensburg: Autofahrer verliert auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle und überschlägt sich

Erstellt:

Kommentare

Ein Autofahrer verlor auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen.
Ein Autofahrer verlor auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Auf der BAB 3 bei Sinzing hatte eine Autofahrer Glück im Unglück. Sein Wagen überschlug sich auf der schneebedeckten Fahrbahn. Er blieb unverletzt. 

Sinzing – Winterzeit ist Unfallzeit. Das musste ein Autofahrer auf der BAB 3 am eigenen Leib erfahren. Wie die Polizei Regensburg* mitteilte, kam es am späten Samstagvormittag (4. Dezember), gegen 10.20 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Nittendorf und Sinzing zu einem Unfall. 

Der Fahrer eines Fords fuhr bei winterlichen Straßenverhältnissen auf die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg*. An der „Waldhäuslkurve„ verlor der 40-Jährige offensichtlich aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw landete im Grünstreifen auf dem Dach.  

(Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt. Melden Sie sich hier an.)

Unfall auf der A3 bei Sinzing: 10.000 Euro Sachschaden 

Zum Glück konnte sich der Mann alleine aus seinem Auto befreien. Nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst* war klar: Er war mit dem Schrecken davongekommen. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Der Ford musste mit einem Kran des Abschleppdienstes geborgen werden. Der rechte Fahrstreifen war in Fahrtrichtung Regensburg teilweise bis ungefähr 12 Uhr gesperrt. Die anderen Verkehrsteilnehmer wurden über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.  

Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 10.000 Euro. Am Unfallort waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Nittendorf und Undorf im Einsatz. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare