1. Startseite
  2. Bayern
  3. Regensburg & Oberpfalz

Tödlicher Unfall auf A3 bei Regensburg: Mann gerät mit BMW unter Sattelzug - Wagen fängt Feuer

Erstellt:

Von: Klaus-Maria Mehr

Kommentare

Schwerer Unfall auf A14 bei Halle
Die A3 war lange gesperrt (Symbolbild). © Jan Woitas/dpa/Archivbild

Auf der A3 bei Regensburg hat sich am Montagabend ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Straubing fuhr in einen Lkw.

Regensburg – Der Unfall geschah laut Verkehrspolizei Regensburg am Montagabend im südlichen Landkreis Regensburg. Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Straubing fuhr auf der A3 Richtung Regensburg. Zwischen den Ausfahrten Wörth/Wiesent und Rosenhof wechselte er von der Überholspur auf den rechten Fahrstreifen.

Schwerer Unfall auf A3 bei Regensburg: Man gerät mit Pkw unter Sattelzug

Dann passierte der Unfall. Der 27-Jährige fuhrt auf einen vorausfahrenden Sattelzug. Der BMW geriet dabei unter den Auflieger. Der Wagen fing Feuer. Bei dem Unfall wurde der Fahrer tödlich verletzt. Seitens der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallhergangs angefordert. Die Autobahn war lange gesperrt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 50.000 Euro. Die Verkehrspolizei Regensburg hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt und der Oberpfalz. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion