1. Startseite
  2. Bayern
  3. Regensburg & Oberpfalz

1020 Euro kalt für 66 Quadratmeter: „Der blanke Wahnsinn...“ – Jodel-Nutzer geschockt

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Regensburg - Innenstadt, Neupfarrplatz
Ein Wohnungsangebot aus Regensburg sorgt auf Jodel für Diskussionen. © IMAGO / Manfred Segerer

Auf Jodel wird die hohe Miete einer Wohnung in Regensburg diskutiert. „Die sind alle nur noch bekloppt“, heißt es da. Sogar ein Vermieter schaltet sich ein.

Regensburg - Wohnungen sind teuer, das ist nicht nur in München so. Auch die Studentenstadt Regensburg ist vor hohen Preisen nicht gefeit.

Mietwahnsinn in Regensburg: Jodel-Nutzer macht Ärger Luft - „Wtf ist los mit den Menschen?“

„1020 Euro kalt (inkl. Stellplatz) für 66 qm Wohnfläche kann man machen... Ich glaub denen haben sie doch mittlerweile komplett ins Chöpfli gschissn“, meckert ein Nutzer Anfang August auf der Plattform Jodel.

Für den Wut-Post gab es viel Zustimmung. „Wtf ist los mit den Menschen? Suche auch nach einer Wohnung momentan. Aussage der Vermieterin für die letzte überteuerte Wohnung: ‚Der Preis orientiert sich nun mal nicht am Mietspiegel, sondern an Angebot und Nachfrage und dadurch geht das halt.‘“ Dazu findet ein weiterer Jodel-Nutzer eine klare Antwort: „Ja es geht, aber dass man den Leuten jeden Cent aus der Tasche ziehen muss, ist schon etwas unmenschlich oder?“

Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt und der Oberpfalz. Melden Sie sich hier an.

Jodel: Sogar Vermieter schaltet sich in Miet-Debatte ein - „Der blanke Wahnsinn...“

„Die sind alle nur noch vollkommen bekloppt. Die ganzen Spinner treiben ihre Preise gegenseitig hoch und denken dass die Preise auch nur ansatzweise gerechtfertigt wären“, äußert eine weitere Person Unverständnis.

Sogar ein Vermieter meldet sich zu Wort: „Ich hab ein paar Minuten außerhalb von Regensburg eine 2-Zimmer-Wohnung, die aktuell vermietet ist, leider hat der Mieter jetzt gekündigt und deshalb hab ich mal geschaut was die anderen dort verlangen. Der blanke Wahnsinn...“, so sein Fazit.

Liken, Tweeten, Snappen: Die Geschichte von Social Media

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Teure Wohnungen in Regensburg: Nutzer diskutieren auf Jodel

„Das Problem ist, dass es keinen Markt gibt, weil das Angebot viel zu gering ist. Daher steigen die Preise. Aber wir reden jetzt nicht von irgendeinem Luxusgut, sondern von einem lebensnotwendigen Dach über dem Kopf“, meint ein weiterer Jodel-Nutzer zu der Miet-Debatte. Eine Person äußert sogar Verständnis für die Vermieter: „So blöd es sich anhört, aber was hätte der Vermieter davon die Wohnung unter aktuellen Marktwert zu vermieten? Nur aus Nächstenliebe?“ (kam)

Eine Frau traf sich mit einem Mann zum Date. Von seinem Verhalten - und einem Angebot - zeigte sich die Regensburgerin auf Jodel aber irritiert.

Auch interessant

Kommentare