Spezialeinheit stürmt Wohnung

Mann hortet Waffen ohne Erlaubnis: Festnahme

Regenstauf - Ein Arsenal an Gewehren, Pistolen, Revolvern und Munition haben Spezialeinsatzkräfte in der Wohnung eines 49-Jährigen bei Regensburg beschlagnahmt.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am frühen Montagmorgen die Wohnung eines 49-jährigen Mannes in Regenstauf bei Regensburg gestürmt und ein Waffenarsenal sichergestellt. Mehrere Gewehre, Pistolen und Revolver samt dazugehöriger Munition wurden beschlagnahmt, wie das Polizeipräsidium mitteilte. Der 49-Jährige wurde festgenommen. Er hatte keinerlei Erlaubnis für die Waffen. Warum er sie in seiner Wohnung hatte, war am Montagmittag noch unklar. Ein Bekannter des Mannes habe kurz vor Mitternacht die örtliche Polizei angerufen, weil er bei einem Besuch eine Waffe und Munition gesehen habe. Aufgrund der Beschreibung der Waffe und der von ihr „bei unsachgemäßer bzw. unzulässiger Handhabung ausgehenden Gefahren handelten die Staatsanwaltschaft Regensburg und die Polizei sofort“ und durchsuchten die Wohnung kurz nach 05.00 Uhr, wie das Polizeipräsidium mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare