Spezialeinheit stürmt Wohnung

Mann hortet Waffen ohne Erlaubnis: Festnahme

Regenstauf - Ein Arsenal an Gewehren, Pistolen, Revolvern und Munition haben Spezialeinsatzkräfte in der Wohnung eines 49-Jährigen bei Regensburg beschlagnahmt.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am frühen Montagmorgen die Wohnung eines 49-jährigen Mannes in Regenstauf bei Regensburg gestürmt und ein Waffenarsenal sichergestellt. Mehrere Gewehre, Pistolen und Revolver samt dazugehöriger Munition wurden beschlagnahmt, wie das Polizeipräsidium mitteilte. Der 49-Jährige wurde festgenommen. Er hatte keinerlei Erlaubnis für die Waffen. Warum er sie in seiner Wohnung hatte, war am Montagmittag noch unklar. Ein Bekannter des Mannes habe kurz vor Mitternacht die örtliche Polizei angerufen, weil er bei einem Besuch eine Waffe und Munition gesehen habe. Aufgrund der Beschreibung der Waffe und der von ihr „bei unsachgemäßer bzw. unzulässiger Handhabung ausgehenden Gefahren handelten die Staatsanwaltschaft Regensburg und die Polizei sofort“ und durchsuchten die Wohnung kurz nach 05.00 Uhr, wie das Polizeipräsidium mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

  • 0 Kommentare
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare