+
Eine Gegenüberstellung mit dem Tatverdächtigen soll im Fall des Raubmords von Bad Reichenhall weiterhelfen.

Gegenüberstellung geplant

Bad Reichenhall: Opfer soll Tatverdächtigen treffen

Bad Reichenhall - Eine Gegenüberstellung mit dem Tatverdächtigen soll im Fall des Raubmords weiterhelfen. Wann das passieren kann, hängt aber vom Gesundheitszustand des Opfers ab.

Im Fall des Raubmordes von Bad Reichenhall erhofft sich die Sonderkommission „14. Juli“ von der Gegenüberstellung des überlebenden Opfers mit dem Tatverdächtigen wesentliche Erkenntnisse. „Das ist ein ganz entscheidender Punkt unserer Ermittlungen“, sagte Polizeisprecher Franz Sommerauer am Montag. Wann und in welcher Form die Gegenüberstellung des 21-Jährigen mit der 17-jährigen Frau stattfindet, steht noch nicht fest. Dies hänge auch vom Gesundheitszustand der jungen Frau ab. Sie hatte bei dem Raubüberfall vor zwei Wochen schwere Schnittverletzungen davongetragen.

Ein weiterer Ermittlungsschwerpunkt ist der Vergleich von DNA-Spuren an beiden Tatorten mit dem genetischen Fingerabdruck des Verdächtigen. Da es sich an den Orten der Raubüberfälle um vermischte Spuren handelt, könne die Auswertung längere Zeit dauern, so der Sprecher. Auch Helfer hatten an den Tatorten Spuren hinterlassen.

Der 21-Jährige bestreitet die Überfälle. Er war am Donnerstag in Bad Reichenhall von Beamten eines Sondereinsatzkommandos in einem Auto festgenommen worden. Tags darauf erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen Mordes und versuchten Mordes. Die Ähnlichkeit des Mannes mit dem Phantombild, das nach den Angaben der 17-Jährigen entstand, ist laut Polizei verblüffend. Der Täter hatte einen 72-Jährigen in der Nacht nach dem WM-Finale auf der Straße ermordet. Kurz darauf überfiel er die 17-Jährige und raubte auch sie aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto

Kommentare