+
In Bad Reichenhall hat ein Unbekannter eine Tankstelle überfallen und eine Angestellte mit einem Stein schwer verletzt.

Belohnung ausgesetzt für Hinweise auf Tankstellen-Dieb

Bad Reichenhall - Ein Unbekannter hat am Montagabend in Bad Reichenhall eine Tankstelle überfallen und eine Angestellte schwer verletzt. Jetzt sucht das Landeskriminalamt nach ihm.

Wie die Polizei Rosenheim mitteilte, schlug der Mann die 54-jähriger Tankstellen-Mitarbeiterin im Lagerraum mit einem Stein nieder. Anschließend fesselte er die Frau und flüchtete mit rund 1000 Euro Bargeld aus der Kasse. Die Frau konnte sich befreien und um Hilfe rufen. Sie wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Eine Großfahndung der Polizei nach dem Täter, an der sich auch österreichische Beamte nahe der Grenze beteiligten, blieb zunächst ergebnislos.

500 Euro Belohnung

Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen zum Tathergang aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach dem Täter. Das Bayerische Landeskriminalamt hat für Hinweise, die zur Festnahme des Täters führen, 500 Euro Belohnung ausgelobt.

Täter-Beschreibung:

Der Gesuchte ist cirka 20 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, auffallend schlank, sprach deutsch mit erkennbarem osteuropäischen Dialekt, war mit einer Jeans und einem blauen kurzärmeligen T-Shirt bekleidet. Maskiert war der Mann mit einer olivfarbenen Wollmütze in die Augenschlitze und eine Öffnung für den Mund geschnitten waren. Möglicherweise ist der Täter  Linkshänder.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare