+
Eine dunkle Rauchwolke war am Montag über Altötting zu sehen.

Eine Million Euro Schaden

Azubis verursachen Brand in Reifenlager

Altötting - Eine dunkle Rauchwolke war am Montag über Altötting zu sehen. Dort hat das Reifenlager eines Autohauses gebrannt: Zwei Azubis hatten das Feuer verursacht.

Zwei Auszubildende haben am Montag laut Polizei einen Brand mit einem Schaden von einer Million Euro verursacht. Zu dem Brand kam es, nachdem die beiden Azubis versucht hatten, in der Lagerhalle eines Kfz-Betriebs in Altötting Bremsenreiniger umzufüllen. Dabei kam es zu einer Verpuffung, die den Brand verursachte.

Bei diesem wurden die zwei Azubis schwer verletzt, ein Rettungsassistent wurde leicht verletzt. Zudem beschädigte oder zerstörte der Brand 800 neue Kundenreifen, 500 Liter Öl, mehrere Batterien für Kraftfahrzeuge sowie einige neuwertige Kundenfahrzeuge. Über der Stadt war weithin eine dunkle Rauchwolke zu sehen. Zahlreiche Feuerwehren bekämpften die Flammen.

svs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Regensburg - Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen

Kommentare