+

Reisebus auf der A8 ausgebrannt

Jettingen-Scheppach/Kempten - Ein Reisebus ist am Dienstag auf der A8 in Schwaben vollständig ausgebrannt. Als das Feuer ausbrach, sind 41 Personen im Fahrzeug gesessen. Doch für sie geht die Fahrt weiter.

Der mit 41 Personen besetzte Bus fing bei Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) aus bislang ungeklärter Ursache Feuer, wie die Polizei Kempten mitteilte. Verletzt wurde niemand, alle Insassen konnten sich in Sicherheit bringen. Der auf dem Seitenstreifen abgestellte Bus wurde völlig zerstört. Wegen der starken Rauch- und Hitzeentwicklung war die Autobahn zeitweise komplett gesperrt. Der Bus war am Vormittag in Dortmund gestartet und auf dem Weg nach Italien. Die Reisegruppe konnte ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen.

Reisebus auf der A8 ausgebrannt

Reisebus auf der A8 ausgebrannt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
Weil ein Lastwagen auf einen Tankzug aufgefahren war, kam es am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 9 stundenlang zu Verkehrsbehinderungen. Etwa 300 Liter Diesel …
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter

Kommentare