Fahrer wich im letzten Moment aus

Reisebus rast in Stauende: Fünf Verletzte

Zusmarshausen - Ein Busfahrer übersah auf der A8 im Landkreis Augsburg ein Stauende und streifte einen Lkw. Dabei wurde sein Bus auf einer Seite aufgerissen. Die meisten Fahrgäste hatten Glück.

Beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Lastwagen sind am Donnerstag im Landkreis Augsburg fünf Menschen leicht verletzt worden. Der 39-jährige Busfahrer hatte in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn 8 bei Zusmarshausen ein Stauende übersehen.

Er versuchte noch nach links auszuweichen, streifte jedoch mit der rechten Busseite den Anhänger des Lastwagen, wie die Polizei mitteilte. Der Bus wurde seitlich teilweise aufgerissen. 4 der 46 Reisegäste sowie der 23 Jahre alte Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt insgesamt rund 110 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Kommentare