Reisebus-Unglück: Polizei schließt Ermittlung ab

Neu-Ulm/Kempten - Die Polizei Kempten hat drei Monate nach dem Reisebus-Unglück auf der A8 die Ermittlungen abgeschlossen. Die Frage, ob die Ursache technisches oder menschliches Versagen ist, ist geklärt.

Fast drei Monate nach dem Reisebus-Unglück auf der Autobahn 8 nahe Neu-Ulm mit zwei Toten hat die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen. Dies teilte ein Polizeisprecher in Kempten mit.

Die Ursache für das tragische Unglück sei ein Fahrfehler des Busfahrers gewesen. Unklar sei jedoch nach wie vor, wodurch dieser Fahrfehler ausgelöst wurde. Der Fall werde demnächst an die Staatsanwaltschaft übergeben. Die müsse dann entscheiden, ob sie gegen den Busfahrer Anklage wegen fahrlässiger Tötung erhebt.

Technische Mängel schließen die Ermittler als Unfallursache aus. Der Reisebus war Mitte März nahe der Raststätte Seligweiler bei Ulm von der Autobahn abgekommen und etwa drei Meter einen Hang hinuntergestürzt. Eine 77-jährige Frau und ihr ein Jahr älterer Ehemann aus Offenburg (Ortenaukreis) starben in dem Buswrack. 48 Insassen wurden verletzt. Die Reisegruppe aus Baden-Württemberg war auf dem Weg in den Urlaub nach Kroatien.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Die AfD schnitt bei der Bundestagswahl 2017 insgesamt als drittstärkste Kraft ab. In der Region rund um München toppte sie dieses Ergebnis sogar mehrfach.
Wo die AfD in der Region am stärksten abgeschnitten hat
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt

Kommentare