Lkw reißt Kleinbus auf: 13-Jähriger schwer verletzt

Rottendorf/Würzburg - Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 zwischen Würzburg und Nürnberg sind bei Rottendorf vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Ein Lkw war mit einem Kleinbus kollidiert.

Ein 44 Jahre alter Lastwagenfahrer bemerkte am Donnerstag zu spät, dass ein Autofahrer vor ihm bremste, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. Er zog nach links, rammte mit seinem Wagen einen Kleinbus und riss dessen Seite auf. Dabei wurden drei der vier Businsassen leicht verletzt, ein 13-Jähriger schwer. Die Autobahn blieb in Richtung Nürnberg eineinhalb Stunden lang gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Im Spessart ist ein seltener Gast gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass das scheue Tier auch jenseits des Bayerischen Waldes dokumentiert werden kann. …
Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Es ist alarmierend, wie viele Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen leben müssen. Wie es in der Region und in Bayern aussieht, haben wir in einer Tabelle …
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare