Er reiste illegal von Italien ein

15-Jähriger verätzt sich absichtlich seine Fingerkuppen

Rosenheim - So ziemlich alles getan hat ein 15-Jähriger, um sich nach Deutschland einschleusen zu lassen: Er verätzte sich sogar seine Fingerkuppen mit Sekundenkleber.

Großes Verwirrspiel auf der A8 bei Bad Feilnbach: Wie die Polizeiinspektion Rosenheim mitteilt, hielten Schleierfahnder am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr einen italienischen Reisebus an.

Bei der Fahrgastkontrolle zeigten zehn Somalier komplett gefälschte Pässe vor - sie wiesen sich als Italiener aus. Deswegen wurden sie noch vor Ort festgenommen und zur Dienststelle nach Raubling gebracht. Doch damit war die Geschichte nicht zu Ende. Denn bei der erkennungsdienstlichen Behandlung erlebten die Polizisten eine Überraschung.

Einer der Somalier hatte sich als 27-jähriger Somalier mit schwedischem Reisepass ausgegeben. Tatsächlich war der Mann aber erst 15 Jahre alt und allein unterwegs. Damit die Beamten seine wahre Identität nicht aufdecken konnten, hatte er sich in Italien seine Fingerkuppen mit Sekundenkleber verätzt - diesen Tipp hatte der Bursche offenbar von einem Schleuser bekommen. Damit konnten die Beamten die erkennungsdienstliche Behandlung zunächst nicht fortsetzen.

Nachdem die Formalitäten erledigt waren, wurden die Somalier, die allesamt Asyl beantragten, nach München gebracht. Bis auf den 15-Järhigen: Dieser kam zum Kreisjugendamt nach Rosenheim.

Am frühen Montagmorgen gegen 5.30 Uhr ging es noch einmal weiter für die bayerischen Schleierfahnder: Im Nachtzug von Rom nach München nahmen sie sieben illegal Einreisende fest, die aus verschiedenen afrikanischen Ländern stammten. Auch sie wurden nach Anzeigenerstattung und Asylantragsaufnahme weitergeleitet.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer rastet aus und richtet Pistole auf Mann
An einer Kreuzung in Bad Neustadt hat ein Autofahrer einen Mann mit einer Pistole bedroht. Davor gerieten die beiden offenbar in Streit. 
Autofahrer rastet aus und richtet Pistole auf Mann
Vermisste Tramperin Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia Lösche vermisst. Die letzte Spur führt zu einem 40-jährigen Lastwagenfahrer, mit dem sie in ihre bayerische …
Vermisste Tramperin Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Wieder Warnstreik bei bayerischer Busgesellschaft
In Regensburg werden am Mittwochmorgen viele Räder still stehen: Bei Regionalbus Ostbayern wird gestreikt.
Wieder Warnstreik bei bayerischer Busgesellschaft
Hoppla: Mann deodoriert sich versehentlich mit Pfefferspray - mit bösen Folgen
Ein Mann in Niederbayern wollte sich nur ein bisschen frisch machen - und griff versehentlich zum Pfefferspray. Für ihn hatte die Episode ein doppelt heftiges Nachspiel.
Hoppla: Mann deodoriert sich versehentlich mit Pfefferspray - mit bösen Folgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.