Reit im Winkl trauert um Gemeindemitarbeiter

Mercedes-Truck kommt von Fahrbahn ab - Fahrer stürzt fast senkrecht 150 Meter in den Tod

Am Montagmorgen ist ein Unimog-Fahrer am Seegatterl 150 Meter fast senkrecht in den Tod gestürzt. Ein unfassbarer Unfall, der nicht nur die Gemeinde Reit im Winkl in Schockstarre versetzen lässt.

Reit im Winkl - Der 52-jährige Mann fuhr am frühen Montagmorgen mit einem Unimog von der Winklmoosalm talabwärts Richtung Parkplatz Seegatterl. Aus bislang unbekannten Gründen kam er am "Dackelsprung" von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und stürzte rund 150 Meter fast senkrecht in ein Bachbett. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Unfall setzt Gemeinde in Schockstarre

Wie nun bekannt wurde, handelt es sich bei dem verunglückten Unimog-Fahrer um einen Mitarbeiter der Gemeinde Reit im Winkl. Dies bestätigte die Gemeindeverwaltung auf Anfrage von chiemgau24.de*.

Ein schrecklicher Unfall, der nicht nur die Gemeindeverwaltung in Schockstarre versetzen lässt, denn die Bilder des Unglücks, die jetzt auf chiemgau24.de* veröffentlicht wurden, zeigen die Tragweite des so schrecklichen Unglücks.

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © BRK-BGL

Meistgelesene Artikel

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe. …
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) von daheim verschwunden - Polizei nennt neue Details
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei klagt über „diffuse Lage“ - neue Erkenntnisse auf PK veröffentlicht
In Nürnberg sind innerhalb weniger Stunden drei Frauen durch Stiche auf offener Straße schwer verletzt worden. Der Täter ist flüchtig, die Polizei hat eine Beschreibung …
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei klagt über „diffuse Lage“ - neue Erkenntnisse auf PK veröffentlicht
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagmorgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Schock in der Dunkelheit: Drei Frauen werden in Nürnberg von einem Unbekannten niedergestochen - die Taten ereignen sich innerhalb weniger Stunden.
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht

Kommentare