Täter wird gesucht

Reizgas bei Volksfest versprüht: Sieben Verletzte

Bei einem Volksfest in Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) sind sieben Menschen durch ein Reizgas verletzt worden.

Marktheidenfeld - Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte ein Unbekannter den Reizstoff im Bereich der Bühne des Laurenzi-Festzeltes versprüht. Innerhalb von wenigen Minuten litten in der Nacht zu Samstag deshalb mindestens sieben Jugendliche unter massiver Atemnot und starkem Hustenreiz, zwei von ihnen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen. Der Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht. Um was für ein Reizgas es sich genau handelte, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Hubsi, Hansi, der Girwidz, die Sonja, der Riedl - echte Fans wissen sofort: Das sind die Kult-Figuren aus der ARD-Serie Hubert und Staller. Zur 100. Folge haben wir ihre …
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen

Kommentare