+
Volle Hörsäle sind in Bayern keine Seltenheit. Die Studenten-Zahlen klettern weiter.  

378 000 Studenten im Freistaat

Rekordandrang an Bayerns Hochschulen

So viele Menschen waren noch nie an bayerischen Hochschulen eingeschrieben. Die Zahl der Studienanfänger ging allerdings zurück.

Fürth - An Bayerns Hochschulen studieren so viele Menschen wie nie zuvor. Insgesamt seien zum Wintersemester 2016/17 mehr als 378 000 Menschen eingeschrieben, teilte das Landesamt für Statistik am Dienstag in Fürth mit. Damit stieg die Zahl der Studenten im Vergleich zum Wintersemester 2015/16 noch einmal leicht um gut 1700 an.

Weniger Studienanfänger

Rückläufig war jedoch die Zahl der Studienanfänger: Nach Angaben der Statistiker begannen 2016 knapp 73 500 Menschen ein Studium in Bayern, dies waren im Vergleich zum Vorjahr mehr als 800 weniger. Fast jeder vierte Studienanfänger (24,7 Prozent) hatte übrigens eine ausländische Staatsangehörigkeit.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare