Das wird teuer

Rekordverdächtig! Raser rauscht mit Tempo 168 in Blitzer

Mit einem Laser hat eine Streife der Zirndorfer Polizei Jagd auf Temposünder gemacht. Dabei ist ein Autofahrer mit Tempo 168 in die Falle gerauscht. An der Stelle sind jedoch nur 80 Stundenkilometer erlaubt.

Zirndorf - Ein 23-jähriger Autofahrer ist im mittelfränkischen Zirndorf mit 168 statt erlaubten 80 Stundenkilometern erwischt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr der Mann am Vorabend durch eine mobile Messstelle. 

Diese Strafe droht dem Fahrer

Den Raser droht nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot. Die Beamten leiteten noch gegen drei weitere Autofahrer Bußgeldverfahren ein.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

dpa/ml

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Passanten gaben entscheidenden Hinweis: Junger Mann (25) aus Ingolstadt wieder aufgetaucht
Ein junger Mann aus Ingolstadt wurde tagelang vermisst. Dann gaben Passanten in Pfaffenhofen den entscheidenden Hinweis. 
Passanten gaben entscheidenden Hinweis: Junger Mann (25) aus Ingolstadt wieder aufgetaucht
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A3 bei Passau ist ein Zollbeamter von einem rollenden Lastwagen eingequetscht. 
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch sein beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Frau will Unfallstelle absichern, dann folgt eine fatale Kettenreaktion: Mehrere Menschen verletzt
Es begann mit einem Auffahrunfall - und endete in einer Unfallserie mit mehreren Verletzten auf der Autobahn 93 in der Oberpfalz.
Frau will Unfallstelle absichern, dann folgt eine fatale Kettenreaktion: Mehrere Menschen verletzt

Kommentare